RY-LGSO25-28

19"-Switch mit 24 optischen Ports und 4 Uplinkports 10G mit Management
  • 19"-SwitchL2/L3 mit 24 optischen Ports
  • Zusätzlich 4 Ports für op. Uplink mit 1/10Gbit/s
  • Kupferports: 4 x 10/100/1000Mbit/s
  • Managebar, Ringfähig, L3 Funktionen, DMS
  • Speisung 230VAC und 48VDC, redundant

Dieser Layer-2/3 Switch mit weitreicheden L3-Funktionen wurde eigens für Anwendungen mit hoher Datenlast, wie z.B. Video over IP, Video streaming auch in Verbindung mit Multicast entwickelt. Durch die hohe Anzahl an optischen Ports eignet sich der RY-LGSO25-28 speziell für die Anbindung von abgesetzten Standorten, wie z.B. IP-Kameras. Mit den weitreichenden Managementmöglichkeiten lassen sich auch komplexe Netzwerkanforderungen erfüllen.

Besonderheiten für Videonetzwerke

Extra hohe Backplaneleistung für eine ruckelfreie Videoübertragung bei voller Portbelegung. Jumbo Frames bis 9600Bytes werden auch bei 100MBit/s unterstützt. Portsicherheit durch MAC-Adressen Einschränkung. ...

DMS

DMS (Device Management System)

Der Switch besitzt ein integriertes Netzwerküberwachungs- und Steuersystem, welches dem Nutzer auf sehr einfache Weise einen guten Überblick über das gesamte Netzwerk gibt. Dieses DMS-System hat die folgenden Eigensachften:

Grafische Netzwerkübersicht
Die Ansicht der Netzwerktoplogie erlaubt einen schnellen Überblick aller im Netzwerk vorhandenen Switche und Endgeräte wie z.B. IP-Kameras oder Server mit Angabe der IP-Adresse, der Geräteart und -Bezeichnung. Es können Pläne und Karten als Hintergrundbilder hinterlegt werden mit denen der Nutzer auch ohen Kentnisse der IP-Struktur schnell auf bestimmte Netzwerkgeräte zugreifen kann,

Gerätesuche

Diese Funktion erlaubt es auch in grösseren Netzen gezielt auf ein bestimmtes Gerät zugreifen zu können. Neu hinzugefügte Geräte, wie z.B. eine ausgetauschte IP-Kamera werden sofort angezeigt, und erlauben dem Nutzer den sofortigen Zugriff ohne Kenntnis der IP-Adresse.

Datenverkehr Anzeige

Der Datenverkehr lässt sich pro Port über einer Zeitachse grafisch darstellen.

Fehlerbehandlung und Sicherheit

Netzwerkdiagnosen zwischen Master-Switch und angeschlossenen Endgeräten.
Schutzmechanismen wie Datenraten-Begrenzung erlauben einen effektiven Schutz vor ungewollten Zugriffen.
Mit IEEE802.3ah und IEEE802.1ag stehen Werkzeuge für die Strukturierung von Netzwerke zur Verfügung.

 
...

Technische Daten

Allgemeine Eigenschaften
Speisespannung100-240VAC, 50-60Hz und 48VDC, redundante Einspeisung möglich
LeistungaufnahmeMax. 30W
Betriebstemperatur0°C bis 40°C
Abmessungen442 x 212 x 44mm
Schnittstellen
Kupfer Ports4 x 10/100/1000TX, RJ45
LWL-Ports24 x 100/1000, SFP
4 x 1G/10G, SFP/SFP+
Konsolenport

RS232, DB9
Inkl. Konsolenkabel

Netzwerk Eigenschaften
Backplane128GBit/s
MAC-Tabelle32k
KonfigurationKonsole, Web GUI, SNMPv1, v2c und v3
PorteinstellungenPort disable/enable. Auto-negotiation 10/100/1000Mbps. Flow Control disable/enable. Datenrate Kontrolle auf jedem Port. Max. Framesize, Power Control
Port StatusanzeigeAnzeige pro Port: Geschwindigkeit Link Status, Flow Control Status. Auto negotiation status, trunk status.
Layer3 FunktionenIPv4 und IPv6 Unicast: statisches Routing
VLAN802.1Q Tagged based VLAN, bis zu 255 VLAN-Gruppen, Q-in-Q, private VLAN
Link AggregationIEEE 802.3ad LACP / Static Trunk,unterstützt 18 Gruppen von 8-Port trunks oder static trunk
QoS

Traffic classification basiert, Strict priority und WRR, 4-level priority für Switching

- Port Nummer

- 802.1p priority- DS/TOS field in IP Packet

SecuritySSH, SSL, 802.1X RADIUS, Port Security, ACL mit MAC, IP, MUlticast u.v.a.
MulticastIGMP v1/v2/v3 snooping, bis 1024 Multicast Gruppen, Source-Specific Multicast, IGMP Proxy
TopologieSTP, RSTP, MSTP
NormenIEEE 802.3 10Base-T
 IEEE 802.3u 100Base-TX/100BASE-FX
 IEEE 802.3z Gigabit SX/LX
 IEEE 802.3ab Gigabit 1000T
 IEEE 802.3x Flow Control and Back pressure
 IEEE 802.3ad Port trunk with LACP
 IEEE 802.1d Spanning tree protocol
 IEEE 802.1w Rapid spanning tree protocol
 IEEE 802.1s Multiple spanning tree protocol
 IEEE 802.1p Class ofservice
 IEEE 802.1Q VLAN Tagging
 IEEE 802.1x Port Authentication Network Control
 IEEE 802.1ab LLDP
 IEEE 802.3af/at Power over Ethernet
 IEEE 802.az Energy Efficient Ethernet

EMV:
EN 60950-1: 2006
 EN 55022: 2006 +A1: 2007 / CISPR 22:2005 +A1:2005 / AS/NZS CISPR 22:2009
 EN 61000-3-2: 2006 +A1: 2009 +A2: 2003
 EN 61000-3-3: 2008
 EN 55024:1998 +A1: 2001 +A2: 2003 / CISPR 24: 1997 +A1: 2001 +A2: 2002
 EN 61000-4-2: 2009
 EN 61000-4-3: 2006 +A1: 2008
 EN 61000-4-5: 2006
 EN 61000-4-6: 2009
 EN 61000-4-8: 2010
 EN 6100-4-11: 2004

Typen/Merkmale

RY-LGSO25-28